Vorkasse / Überweisung
Sofort Überweisung
Paypal
WIR BERATEN SIE GERNE: 02131 / 314 0 535

Chesterfield Ledermöbel: Der Lederguide für englische Ledersofas und -sessel

Die schönen Chesterfield Ledermöbel sind Qualitätsmöbel von ganz besonderer Art. Ausgestattet mit besten Materialien und mit einem Höchstmaß an Fachwissen und Leidenschaft stellen die englischen Ledersofas und -sessel besonders langlebige und anmutige Einrichtungsstücke dar. Dennoch sind die Vielfalt der kostbaren Ledersorten und das Farbspektrum enorm, und wer sich den Kauf eines luxuriösen Chesterfield Ledermöbels genehmigt, sollte gut überlegen, welche der vielen Entscheidungsmöglichkeiten er trifft. Welches Leder hat welch Vor- und Nachteile? Welche der vielen Farben ist für mein Chesterfield Ledermöbel optimal? Welche Farbvarianten haben die englischen Ledersofas überhaupt? Auch die Pflege spielt eine gewisse Rolle bei der Instandhaltung der schönen englischen Ledersofas und -sessel. Daher haben wir hier einen Guide für Sie erstellt, in dem wir die Ledersorten, Lederfarben und deren Pflege vorstellen. Wir widmen uns hier insbesondere den bei uns erhältlichen Sorten und deren Farbauswahl, sowie der Bedeutung des Wortes Anilinleder, und schließlich auch der Lederpflege.

 

Echtleder Chesterfield Sofas: Klassische und moderne Anilinleder Sofas

Unser schickes Standardleder für klassische Anilinleder Sofas ist das „Birch Antique“, das sehr häufig für Echtleder Chesterfield Sofas verwendet wird. Es handelt sich dabei um sogenanntes Wischleder. Es wird auch „handgewischtes Antikleder“, oder englisch „Rub-Off“ (abgerubbelt) genannt, denn es hat einen tollen Effekt, der typisch für das Chesterfield Möbel ist: Dabei wird auf ein helleres Leder ein dunklerer Farbton von Hand aufgewischt, sodass ein feiner Vintage Effekt entsteht. Nicht zu verwechseln ist es mit dem einfarbigen „Birch“, das sich durch satte, gleichmäßige, feinkörnige Farben auszeichnet. Ein noch feineres Anilinleder in eher dunklen kräftigen Farben bieten wir mit dem „Newcastle“ Leder – unsere beste Empfehlung für klassische Anilinleder Sofas. Ebenfalls eher klassisch gehalten sind auch das feine italienische „Selvaggio“ und das sehr strukturhaltige Semi-Anilinleder „Old English“. Sie bieten eine tolle Spanne für stilvolle Echtleder Chesterfield Sofas, zwischen strahlend hellen Ledern und sanften, dezenten bis hin zu kräftigen dunklen Farben. Das Leder ist außerdem weich und fleckenbeständig. Dann hätten wir auch noch das sehr fein gekörnte, gleichmäßige Vele Leder mit glatter und weicher Oberfläche. Dieses macht sich bei modernen Anilinleder Sofas meistens gut. Zu guter Letzt haben wir zwei wilde, natürliche und herrlich robuste Premium Leder. Dunklere satte Farben bietet hier das schicke „Premium Heritage“, während das „Premium Tribe“ mit blasseren und helleren Farben zu begeistern weiß.

Doch was ist eigentlich dieses Anilinleder? Es ist zweifellos eine der hochwertigsten Lederarten, die Sie für Ihr Echtleder Chesterfield Sofa finden können. Anilinleder besteht zu 100 Prozent aus reinem Leder, ohne künstliche Zusätze, und wird daher auch als Vollleder bezeichnet. Durch die transparenten löslichen Farbstoffe bleibt die natürliche Hautstruktur des Leders erhalten. Daher werden für Anilinleder Sofas und Sessel nur die makellosesten Häute verwendet und es kommen nicht einmal 20 Prozent der auf dem Weltmarkt erhältlichen Häute für das Anilinleder in Frage. Dies ist ein Grund für die Kostbarkeit des Leders. Außerdem ist es besonders atmungsaktiv, erwärmt sich recht schnell am Körper und ist besonders beständig und reißfest.

 

Klassische Echtleder Möbel und Ihre Instandhaltung: Lederpflege

Damit die ohnehin schon hohe Beständigkeit des klassischen Echtleder Möbels optimiert wird, ist ein wenig Pflege erforderlich. Dabei sei gesagt, dass die Lederpflege keine aufwendige Aktibität ist. Somit ist garantiert, dass das Leder von Ihrem Ledersofa auch geschmeidig bleibt. Wichtig bei der Pflege der klassischen Echtleder Möbel: benutzen Sie nur spezielle Lederpflegemittel. Bitte verwenden Sie niemals Schuhcreme oder Fleckenentferner zur Lederpflege, da diese Produkte dem Ledersofa schaden könnten. Das richtige Pflegemittel ist nicht sonderlich teuer, und verglichen mit dem Schaden, den das falsche Mittel anrichten kann, ist sein Wert erst recht unbestreitbar. Außerdem sollten Sie das Chesterfield Sofa vorher leicht entstauben. Ein leicht angefeuchteter Lappen eignet sich dazu optimal. Anschließend können Sie in leichten, kreisenden Bewegungen das Pflegemittel auftragen. Bei der Menge gilt: Weniger ist mehr. Die Lederpflege ist nicht sehr zeitintensiv, es genügt, den klassischen Echtleder Möbeln ab und zu ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Wir raten Ihnen allerdings schon beim Kauf und Platzieren eine gewisse Vorsorge zu treffen: Setzen Sie es möglichst keiner direkten Sonneneinstrahlung aus, da diese das hochwertige Leder ausbleichen oder gar austrocknen kann. Auch vor einer Heizung kann das Leder schnell austrocknen. Sorgen Sie am besten für eine ausgeglichene Luftfeuchtigkeit: Das tut auch Ihnen und Ihren Mitbewohnern und Gästen gut.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.