Vorkasse / Überweisung
Sofort Überweisung
Paypal
WIR BERATEN SIE GERNE: 02131 / 314 0 535
1 von 34
Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

Versandfrei
NEU

Lieferzeit ca. 6-8 Wochen

1 von 34

Die englischen Mahagonimöbel standen, stehen und werden für immer auf der höchsten Stufe der Verarbeitung und Polituren stehen. Die handpolierten Mahagonimöbel lassen sich problemlos mit originalen Antiquitäten aus der Zeit des Edwardian und Victorian kombinieren. Durch ihren Farbton und ihre Verarbeitung der Möbel lässt sich ein Unterschied kaum feststellen. Um die hervorragende Qualität zu erreichen, für die der englische Möbelbau steht, darf nur gutes und lang gelagertes Mahagoniholz verwendet werden. Dieses Material bürgt dafür, dass auch nach Jahren der Investition keine Holzverformungen auftreten, Furniere nicht aufplatzen und alle Türen und Schubladen leicht zu öffnen und schließen bleiben. Unser Tipp: Die Kombination eines Möbelstücks aus Mahagoni mit einem klassischen Chesterfield Sofa.

Englische Mahagonikommoden, Sekretäre aus Mahagoni und Mahagoni Bücherschränke

Englische Mahagonikommoden gibt es in vielen variierenden praktischen Formen. Noch heute bauen wir sie in England. Dabei haben die unterschiedlichen Variationen eine schöne gebogene Front (Bow Front Chest), eine klassische Schlangenfron (Serpentine Front) oder haben das bekannte Wellington chest. Auf kleinstem Raum weist diese englische Mahagonikommode sieben zentral verriegelte Schubladen auf. Die Standfläche dabei beträgt dabei ca. 40x40 cm. Mahagoni Bücherschränke und Sekretäre aus Mahagoni sind nach wie vor schmückende Stücke im Wohnzimmer oder Büro. Handpolierte Sekretäre verbreiten nach wie vor Eleganz und haben sich von den modernen Möbeln optisch ab. Ebenso ein Chesterfield Sofa. Es passt hervorragend zu allen Einrichtungsstilen. Ob minimalistisch oder traditionell-klassisch. Das gesamte Ambiente des Raumes wird veredelt. Englische Mahagoni Bücherschränke haben Ihre Wurzeln überwiegend im 19. Jahrhundert. Seitdem besteht die klassische Form des zwei- bzw. viergeteilten großen Bücherschranks. Die klassischen Mahagoni Bücherschränke besitzen häufig ein geschlossenes Unterteil auf dem ein verglastes Oberteil steht. Dessen Türen sind aufwendig verglast.

Klassisch einrichten: Das englische Esszimmer bestehend aus einem Mahagoni Esstisch, Mahagoni Esszimmerstühlen und einem englischen Mahagoni Sideboard

Der Mahagoni Esstisch ist wohl der berühmteste Tisch für ein Esszimmer. Seine Platten stehen nicht auf vier Beinen, sondern auf zwei Pfosten. Diese werden „Pedestals“ genannt. Der Mahagoni Esstisch lässt sich auf eine Größe ausfahren, sodass bis zu 14 Personen daran Platz nehmen können. Außerdem ist der Tisch leicht zu transportieren und stellt auch eine wunderbare Beinfreiheit zur Verfügung. Er wirkt auch leichter und gefälliger als Esstische mit dicken, schweren Tischbeinen. Vorbilder für die massiven Mahagoni Esszimmerstühle sind im 18. Und 19. Jahrhundert zu finden, auch hier veränderte man kaum die Bauweise und Modellreihe. Damals wie heute gab es Stühle mit unterschiedlichen Rücken- sowie Beinpartien, von leichten Stühlen im Regency Stil bis hin zum anmutige wirkenden Georian chair. Alle Stühle lassen sich je nach Geschmack beliebig mit den massiven englischen Mahagoni Esstischen kombinieren. Das englische Sideboard ist geschichtlich gesehen eine hochkultivierte Weiterentwicklung eines einfachen Brettes. Nun ist es zu einer hochentwickelten Ablage geworden, das in der Nähe eines Esszimmertisches nun wunderbar eine Tischgruppe ergänzen kann. Das Mahagoni Sideboard bietet Stauraum für Geschirr, Besteck und Porzellan und gleichzeitig eine Ablage für die dampfenden Speisen des Dinners.

Zuletzt angesehen